Nachrangdarlehen

Nachrangdarlehen gehören zur Kategorie des Mezzanine-Kapitals, einer Mischform des Eigen- und Fremdkapitals für den Kreditnehmer. Nachrangige Darlehen werden im Falle einer Insolvenz nach erstrangigen Darlehen zurückgezahlt. Im Fall des Crowdinvestings werden die erstrangigen Darlehen in den meisten Fällen von Banken finanziert. In vielen Fällen übersteigen die erstrangigen Darlehen bereits die Hinterlegten Sicherheiten für das finanzierte Projekt. Im Falle einer Insolvenz besteht daher bei einem Nachrangdarlehen ein hohes Risiko, dass ein Großteil des eingesetzten Kapitals durch den Kreditnehmer nicht mehr zurückgezahlt werden kann.

Zweitmarkt

Der Zweitmarkt beschreibt die Funktionalität einer Crowd- oder P2P-Investment-Plattform, bestehende Investments vorzeitig zu verkaufen. Hierbei stellt die Plattform die Möglichkeit bereit, die Investments an andere Nutzer der Plattform zu verkaufen. Dieser Verkauf ist mit einem Aufschlag oder auch Abschlag auf den Kaufpreis möglich. Auf vielen Plattformen ist der Zweitmarkt mit einer Nutzungsgebühr verbunden.

Durch den Zweitmarkt bietet die Plattform eine deutlich höhere Liquidität für die Nutzen an.

Auto-Invest

Der Auto-Invest ist eine Funktion einiger P2P-Kreditplattformen oder Crowdinvesting-Platformen. Im Auto-Invest können die Rahmenbedingungen vorgegeben werden, nach denen anschließend Investments auf der Website automatisiert ausgewählt werden. Anschließend wird automatisiert in diese Investments investiert. Das manuelle investieren und der damit verbundene Aufwand entfällt damit für die Nutzer dieser Plattformen.

Die bereits erwähnten Rahmenbedingungen sind zwischen jeder Plattform unterschiedlich. Wesentliche allgemeine Kennzahlen sind hierbei die Rendite oder die Laufzeit des Investments. Speziellere Rahmenbedingungen im Bereich der P2P-Kredite sind zum Beispiel die Auswahl der Darlehensanbahner, Länder in den Investiert werden soll oder die Buyback-Garantie.

Buyback-Garantie

Eine Buyback-Garantie beschreibt das Zahlungsversprechen eines Darlehensanbahners einen P2P-Kredit zurückzukaufen, im Fall eines Zahlungsausfalls des Kreditnehmers. Bei dieser Garantie unterscheidet sich der Zeitpunkt des Buybacks zwischen den unterschiedlichen Anbahnern, ein Rückkauf ist möglich ab einem Tag Zahlungsverzug, bei einigen Anbietern allerdings auch erst nach 90 Tagen Verzug. Der Rückkauf umfasst den Darlehensbetrag und bei den meisten Anbietern auch die bis dahin aufgelaufenen Zinsen des Kredites. Durch den Buyback wird dem P2P-Investor der anschließende Rückgewinnungs- und Inkasso-Prozess erspart.

Die Buyback-Garantie garantiert die Sicherheit des Kredites allerdings nicht. Sofern der Kreditanbahner Insolvenz anmeldet, kann er die Buyback-Garantie nicht mehr gewährleisten und ein ausgefallener Kredit fällt tatsächlich aus.

Factoring-Kredit

Factoring-Kredite stellen einer Sonderform von Unternehmens- bzw. Geschäftskrediten dar. Factoring ist eine Form der Absatzfinanzierung. Hierbei werden die Forderungen des Unternehmens an seine Kunden, an einen Kreditgeber oder Finanzierungsinstitut verkauft. Dieser übernimmt mit dem Kauf Abschluss des Factoring-Vertrages das volle Kreditrisiko eines möglichen Forderungsausfalls durch den Kunden. Gleichzeitig erhält er hierfür eine Prämie, in Form eines Preisnachlasses beim Kauf der Forderung.

Verbraucherkredit

Verbraucherkredite bezeichnen Kredite, die an Privatpersonen ausgegeben wurden. Bei diesen Krediten wird in den meisten Fällen von den Kreditgebern kein Verwendungszweck vorgegeben, wie beispielsweise bei Auto- oder Immobilienkrediten. Durch diesen Umstand sind auch die dem Kredit hinterlegten Sicherheiten sehr unterschiedlichen. Oftmals dient lediglich ein Gehaltsnachweis als ausreichende Sicherheit zum Abschluss eines Verbraucherkredites.

Darlehensanbahner

Darlehensanbahner (Engl. Loan Originators) vergeben Kredite an Kreditnehmer. Bei diesen Kreditnehmern kann es es sich je nach Anbieter um Privatpersonen oder Unternehmen handeln. Die Darlehensanbieter stellen diese Kredite anschließend auf P2P-Kreditplattformen bereit. Auf diesen Plattformen können Privatpersonen oder institutionelle Anleger im Anschluss in diese Kredite investieren. Der Darlehensanbahner verkauft damit den Kredit inklusive Zinsen und Kreditausfallrisiko an die Crowd.